Update: 19.8.05 (22:16 Uhr)


 
Mittwoch, 17.8.2005:
Wetterinfos (Quellen: DWD, Wetter-Jetzt)
Wetterlage:
Unter dem Einfluß eines Hochdruckgebietes über Norddeutschland erwärmt sich die eingeflossene kühle Luft und wird dabei zunehmed trockener.
In Vormittgsverlauf bilden sich 2 bis 3 Achtel Quellwolken, deren Basis von 1.200 auf 1.800 Meter, am Nachmittag im Rheintal auch bis 2.000 Meter, ansteigt. Nachmittags kann mit Abtrocknung gerechnet werden.
Bodenwind aus Nordost bis Ost mit 10 bis 20 km/h, in Böen bis 35 km/h! Die Höhenwinde um 100 Grad mit ca. 30 km/h.
Satellitenbild Bodenanalyse

Aufgabe . . . Powered by SeeYou
Racing Task
Wegpunkt Distanz Kurs Sektor
01 Musbach zum nächsten Wendepunkt, Linie 20,0km, Max. Höhe ist 1795m
51 Kirnbergsee 63,8km 187 Symmetrisch, Rmin=500m, Rmax=10,0km, Winkel=90, Zylinder R=500m
98 Zwiefalten 87,7km 67 Symmetrisch, Rmin=500m, Rmax=10,0km, Winkel=90, Zylinder R=500m
03 Hallwangen 77,3km 291 Symmetrisch, Rmin=500m, Rmax=10,0km, Winkel=90, Zylinder R=500m
01 Musbach 1,9km 348 zum vorherigen Wendepunkt, Linie 1000m
Gesamt: 230,7km

Tagesbericht
NOAA 17.8.05Nach sehr kalter Nacht wurden die Teilnehmer von einem strahlenden Morgen begrüßt, begleitet allerdings von einem kräftigen und böigen Steam aus Osten. Gedämpft wurden dann auch die Wettererwartungen von Congesti, die sich im Tagesgang von Ost nach West entwickeln sollten. D.h., war in der 15.00 Uhr (loc) Karte die Grenze noch in der Nähe des Ries, so zeigt die 17.00 Uhr Karte diese Bewölkung schon in der Gegend von Bartholomä. Damit war klar, dass das Ausschreiben einer Umrundung von Stuttgart wohl ein riskantes Unternehmen werden würde - man ließ es bleiben. Stattdessen war geplant, erst an die Nordgrenze des Schwarzwaldes zu fliegen, dann nach Süden bis zum Kirnbergsee, weiter nach Osten bis Zwiefalten, und die letzte Wende sollte dann St Georgen sein (insgesamt ca. 380km).
Aber nachdem die Wetterentwicklung auf Grund der sehr zögerlichen Abtrocknung nicht den Erwartungen entsprach, musste kurzfristig zweimal verkürzt werden, sodass dan letztlich 230 km übrig blieben.
Das NOAA-Bild zeigtb die Situation um etwas 16.00 Uhr (loc).
Der Startbeginn war um 13.30 Uhr (loc), leider wollte die Basis aber nicht höher steigen als ca. 900 m über Musbach. Aber auch die Steigwerte waren wegen des kräftigen und noch dazu böigen Windes nicht berauschend, so um die 1 1/2 m/s vermeldeten die Teilnehmer. Von Vorteil ist natürlich dann der Wind am letzten Schenkel ab Zwiefalten, denn hier schiebt er die Teilnehmer kräftig an!
Das NOAA-Bild zeigt die Situation um etwa 16.00 Uhr (loc).
Die Aufgabe war machbar: Um 18.40 Uhr (loc) überquerte Mathias Sturm (M4) als erster die Ziellinie, ca. 10 Minuten später folge dann ein kleiner Pulk mit Lothar Dittmer (F8), Andreas Kruse (AK), Helge Liebertz (UX), Ingo Zoyke (PI), und Lutz Seiler (FK) ... nochmal 10 Minuten später rollte dann Christine Grote (1M) vor den Hängern aus.
Großes Pech hingegen hatte Arndt Hovestadt (3G) vom LfV Greven. Er erreichte zwar wieder Musbach (noch nach Christine Grote), aber verpaßte den letzten, nur gut 1 1/2 km von der Ziellinie entfernten Wendepunkt Hallwangen um exakt 557 m, das ist ein Manko von 0,24 % der 230,7 km langen Tagesaufgabe!
Bastelarbeit war der erste Schenkel, hier musste man sich Zeit nehmen und durfte sich nicht von einem voraus fliegenden Pulk zum Gasgeben verführen lassen. Die Basis stieg in Höhe des Südschwarzwaldes auf ca. 1.800 Meter an (NN!), aber das Steigen war nach wie vor sehr zerrissen und erreichte selten 2 m/s. Relativ problemlos war der Gegenwindschenkel nach Zwiefalten, aber man musste natürlich bei nurmehr 1.600 Meter Basis über der Alp (NN) schon aufpassen, das war bestimmt keine üppige Arbeitshöhe. Der Nachhause weg schließlich war nur machbar, weil der Ostwind mit fast 30 km/h kräftig mit geschoben hat.
Im Bild ganz unten rechts Tagessieger Lutz Seiler (LSV Altkreis Isenhagen) im gelben Trikot des 'Spitzenreiters'!
Wertungen . . . Powered by SeeYou
Tagesergebnis (Status: offiziell)
TPl WKZ Pilot Verein Flugzeug Abflug Ziel Dauer km/h km TPunkte StrafPkt.
1. FK Lutz Seiler NI Std. Cirrus 15:23:33 18:48:42 03:25:09 67,5km/h 230,7km 904
2. M4 Matthias Sturm BW Hornet 15:16:28 18:39:28 03:23:00 68,2km/h 230,7km 901
3. PI Ingo Zoyke NW LS 4 15:32:14 18:48:53 03:16:39 70,4km/h 230,7km 894
4. UX Helge Liebertz NI LS 1 f 15:19:01 18:48:30 03:29:29 66,1km/h 230,7km 892
5. 1M Christine Grote NW Std. Libelle 15:22:08 18:57:29 03:35:21 64,3km/h 230,7km 890
6. AK Andreas Kruse NI LS 4 15:23:10 18:48:05 03:24:55 67,6km/h 230,7km 883
7. F8 Lothar Dittmer NI LS 4 15:23:26 18:47:55 03:24:29 67,7km/h 230,7km 883
8. 3G Arndt Hovestadt NW ASW 19 15:21:39 227,7km 783
9. ISH Benno Beesten NI Hornet 15:19:05 210,9km 726
10. TD Andreas Lange NW ASW 19 15:10:00 210,5km 724
11. TX Dirk Nickisch ST Std. Jantar 15:28:53 203,5km 700
12. EM Jens Becker BY Std. Libelle 15:21:39 173,5km 609
13. TK Ingo Wiebelitz RP Std. Libelle 15:36:24 160,0km 562
14. SN Michael Sohn NW Std. Cirrus 15:21:32 159,9km 561
15. WL Tobias Welsch SH Std. Cirrus 15:14:32 154,2km 541
16. M1 Axel Reich BW Std. Libelle 15:09:53 154,2km 541
17. FD Wilfried Dinger NW Std. Cirrus 15:21:39 154,2km 541
18. J Lucia Steinke BY ASW 15 15:33:52 151,5km 532
19. R Michael Seischab BY ASW 15 15:33:24 151,5km 532
20. V2 Jan-Hinnerk Scheel SH Std. Libelle 15:36:15 148,5km 521
21. 6J Martin Bauer BW LS 1 f 15:20:21 151,5km 521
22. 4x7 Stefan Delfs SH Std. Libelle 15:36:15 148,2km 520
23. BK Bernd Krimmer BW Std. Libelle 15:17:20 145,7km 511
24. UWE Uwe Melzer RP LS 4 15:20:23 156,4km 508
25. IEL Philip Ohrndorf NW Std. Libelle 15:19:42 144,4km 507
26. UY Dieter Bartek RP LS 4 15:20:02 156,3km 507
27. 5B Wolli Beyer NW Std. Libelle 15:17:49 142,8km 501
28. TW Thomas Wartha NW LS 1 f 15:09:53 145,4km 500
29. 7B Kai Glatter SN Std. Libelle 15:09:49 142,5km 500
30. MY Dirk Ströbl BW Std. Cirrus 15:17:25 140,7km 494
31. OB Björn Oeß BW DG 300 15:20:30 151,8km 493
32. VS Swaantje Geyer HE LS 1 f 15:18:54 142,4km 490
33. PM Sandra Malzacher RP LS 1 f 15:13:46 140,7km 484
34. 14 Vitaly Borovik RU LS 4 15:18:52 148,9km 483
35. NRW Michael Sickert NW LS 4 15:13:14 147,7km 479
36. CE Dietrich Meier NI LS 4 15:20:14 139,7km 453
37. UM Carlo Schwer BW LS 1 f 15:33:07 128,7km 443
38. BW3 Markus Schweizer BW Std. Libelle 15:17:28 125,6km 441
39. EX Thomas Melde SN Std. Cirrus 15:09:46 107,1km 376
40. EF Rolf Engelhardt BL LS 1 f 15:47:19 106,3km 366
41. TM Jens Minard BW ASW 19 15:47:07 101,6km 350
42. G1 Iakov Shrage RU LS 1 f 15:17:43 63,2km 217
43. N4 Thorsten Streppel NW Std. Cirrus 15:25:45 28,5km 100
44. TY Joschko Hammermann ST Std. Jantar 15:29:05 27,2km 94
45. IHE Jörn Streppel NW Std. Cirrus 15:25:48 24,7km 87
Maximale Punktzahl Pmax= 904 - Wertung mit Index, N=45; n1=40 ->Tagesfaktor f= 1,000
Bilder vom Tag (Fotos: Lothar Schwark, Reiner Rose)