aerokurier Online Contest (OLC)
Dezentraler Segelflugwettbewerb mit täglicher Wertung

 

Die Segelflug-Bundesliga (OLC-League) 2005

 
2005 gehts in die zweite  Saison: 1. Segelflug-Bundesliga und Segelflug-Landesligen
In vielen Vereinen hat sich das Mitmachen in der Segelflug-Bundesliga zu einer regelrechten Sucht entwickelt - das war die Power, die dem Segelflug landauf landab fehlte!
Das Team OLC/Segelflugszene hat hier auf der Basis des OLC ein Konzept auf die Füße gestellt, das, und da ist man sich völlig sicher, den Segelflug-Breitensport, mehr noch als der OLC selbst, revolutionieren wird.
Ein Ligaprinzip mit Runden, welches (fast) die gesamte Segelflugsaison abdeckt, das hatte es im Segelflug in dieser Konsequenz noch nie gegeben (es gab, wie so oft, am Anfang viele Zweifler, aber sie werden angesichts des Erfolges immer stiller).
Ab der Saison 2004 ging man einen Schritt weiter und teilte, wie in anderen Sportarten auch, die Segelflug-Bundesliga in eine erste Segelflug-Bundesliga und in eine zweite Segelflug-Bundesliga. In der ersten Liga werden weiterhin die erfolgreichsten 23 Vereine der Saison 2004 fliegen (sieben Vereine sind in die zweite Liga abgestiegen), hinzukommen dann die sieben Aufsteiger aus der zweiten Liga.
Aber auch in den Bundesländern werden wir Dampf machen: Nach dem gleichen Prinzip wie die Segelflug-Bundesliga wird in Segelflug-Landesligen geflogen. Die Champions der ersten Liga müssen aber außen vor bleiben, sie können hier leider nicht mitmachen. Wir sind uns ganz sicher, das Ranking in den Bundesländern ist mittlerweile ein ganz wesentlicher Maßstab für die Anerkennung der Vereine in der (Luft-)Sportwelt.
Aber über das hinaus, der eigentliche Quantansprung der Idee zu Bundes- und Landesliga liegt für den Segelflug in der Kontaktchance zur Öffentlichkeit: Jeden Dienstag um 24.00 Uhr ist das Ergebnis von Bundes- und Landesligen im Internet verfügbar, so dass die Vereine kontinuierlich jede Woche bereits zur Veröffentlichung am Donnerstag der lokalen Zeitung für den Sportteil einen Kurzbericht oder auch eine Ergebnistabelle anbieten können!
Das ist ein Novum für den Segelflug und wartet darauf, von den Vereinen genutzt zu werden (die FLG Blaubeuren, der letztjährige Sieger in der ersten Bundesliga, hat nicht weniger als 32 Berichte während der Liga-Saison in der örtlichen Presse platziert!)
Die exakten Regeln und der Rundenkalender finden sich hier.
  • Achtung ansteckend: Bundesligafieber
    Bericht aus dem ADLER 1/2005
  • Ab 2004: Sprints in zwei OLC-Ligen
    Bericht aus dem aerokurier 5/2004
  • Power für den Vereinssport
    Bericht aus dem aerokurier 2/2004
  • Sprint-Task für den Online Contest
    Artikel aus dem aerokurier 4/2002 zur Einführung der Bundesliga
  • Ziele und Regeln 2005
  •  

     

    ADLER 1/2005, S. 1

     

    ADLER 1/2005, S. 2
    Ab 2004: Sprints in zwei OLC-Ligen
    OLC-BL aerokurier 2/2004

     

    OLC-BL aerokurier 2/2004

     

    OLC-BL aerokurier 4/2002

     

    ZIELE UND REGELN 2005
    Stand: 19.4.05

    Ziele
    Mit Hilfe einer Rundenorganisation und einer Formel-1-Wertung soll im Segelflug ein Liga-Betrieb für Vereine geschaffen werden, bei dem sich das Platzierung über die Relativierung der Formel-1-Wertung während der ganzen Saison verändern kann.
    Wie in anderen Sportarten auch, so bleibt die Spannung während des gesamten Bundesliga-Saison erhalten, im Prinzip kann die Entscheidung, wer Sieger wird, in der letzten Runde fallen.
    Wertungsbezug ist eine OLC SPRINT-Aufgabe, die im Rahmen eines OLC-Fluges in einem 2 stündigem Wetterfenster erflogen wird. Das optimale Wetterfenster für die SPRINT-Aufgabe wird vom OLC-Rechner auf Basis des IGC-Files automatisch ermittelt.

    Bewerber
    Die Segelflug-Bundesliga ist ein Mannschaftswettbewerb für Vereine, deren Piloten am aerokurier Online-Contest teilnehmen.
    In der ersten Bundesliga fliegen 2005 die bestplatzierten 23 Vereine der ersten Bundesliga des Jahres 2004, sowie sieben Aufsteiger aus der zweiten Bundesliga 2004 (ab Platz 24):

    Rang Mannschaft Rang Mannschaft Rang Mannschaft
    1 FLG Blaubeuren (BW) 11 LSG Bayreuth (BY) 21 Aero Team Klix (SN)
    2 FSC Odenwald Walldürn (BW) 12 SFC Betzdorf-Kirchen (RP) 22 LSV Bad Neuenahr (RP)
    3 SFG Giulini/Ludwigshafen (RP) 13 FLC Schwandorf (BY) 23 AC Ansbach (BY)
    4 FG Freudenstadt (BW) 14 LSC Schliersee (BY) 24 FSV Laichingen (BW)
    5 FCC-Berlin (BL) 15 LSC Bad Homburg (HE) 25 FG Wolf Hirth (BW)
    6 AC Esslingen (BW) 16 AC Pirna (SN) 26 FG Geislingen/Steige (BW)
    7 SFC Schwäbisch Hall (BW) 17 SFV Mannheim (BW) 27 AC Bad Nauheim (HE)
    8 AC Pirmasens (RP) 18 AC Braunschweig (NI) 28 LSV Weinheim (BW)
    9 LfV Greven (NW) 19 FC Strausberg (BB) 29 FC Schönebeck (ST)
    10 FLG Donzdorf (BW) 20 LSC Erftland (NW) 30 FSV Neustadt/Weinstraße (RP)*

    * Nachrücker für das SFZ Königsdorf (es ist ausgeschieden, weil es nicht den in den Regeln fixierten OLC-Vereinskriterien entspricht).
    Generell wird der Auf- beziehungsweise Abstieg weiter unten geregelt.
    In der zweiten Bundesliga können alle Vereine teilnehmen, die nicht in der ersten Bundesliga fliegen.

    Wertungen
    In der ersten Bundesliga werden 30 Bundesligavereine gewertet.
    In der zweiten Bundesliga werden alle restlichen Bundesligavereine gewertet.
    In der zweiten Bundesliga werden zudem auch Landesliga Wertungen durchgeführt, in der alle Vereine eines Bundeslandes, die in der zweiten Bundesliga fliegen, gewertet werden.

    Rundenkalender 2005

    Runde

    von/bis

    Tage

    Runde

    von/bis

    Tage

    1

    23.-24.4.

    2

    11

    2.-3.7.

    2

    2

    30.4.-1.5.

    2

    12

    9.-10.7.

    2

    3

    7.-8.5.

    2

    13

    16.-17.7.

    2

    4

    14.-16.5.

    3

    14

    23.-24.7.

    2

    5

    21.-22.5.

    2

    15

    30.-31.7.

    2

    6

    28.-29.5.

    2

    16

    6.-7.8.

    2

    7

    4.-5.6.

    2

    17

    13.-14.8.

    2

    8

    11.-12.6.

    2

    18

    20.-21.8.

    2

    9

    18.-19.6.

    2

    19

    27.-28.8.

    2

    10

    25.-26.6.

    2

     

    Gesamt

    39

     

    Formel-1-Wertung
    Pro Runde wird die Summe der drei schnellsten indexberichtigten Einzelgeschwindigkeiten, mit der verschiedne Piloten eines Vereins eine OLC SPRINT-Aufgabe absolvierten, gewertet. Diese Summe wird Rundenbundesligageschwindigkeit genannt.
    In der Runden-Wertung werden alle teilnehmen Vereine in der Reihenfolge der Rundenbundesligageschwindigkeit aufgeführt.
    Der Rundensieger (Verein) mit der höchsten Rundenbundesligageschwindigkeit erhält zwei Platzierungs-Punkte je teilnehmenden Verein an der Runde in der entsprechenden Liga, maximal jedoch 20 Punkte in der ersten Bundesliga, 50 Punkte in der zweiten Bundesliga und in den Landesligen laut unten angegebenem Schlüssel. Der Verein mit Platzierung n erhält n-1 Punkte weniger, jedoch erhält jeder teilnehmende Verein mindestens einen Punkt.
       

    Bundesland

    Maximale Punkte für die Landesligawertung

    BB

    5

    BL

    3

    BW

    44

    BY

    36

    HB

    2

    HE

    17

    HH

    2

    MV

    3

    NI

    21

    NW

    35

    RP

    12

    SA

    3

    SH

    6

    SN

    6

    ST

    5

    TH

    5

    In der Gesamtwertung werden die Vereine in der Reihenfolge ihrer Gesamtpunkte ausgewiesen, dies ist gleichzeitig der Tabellenstand.

    Auf- und Abstieg
    Am Ende der Saison steigen die letzen 5 Vereine der ersten Bundesliga in die zweite Bundesliga ab, und die 5 bestplatzierten Vereine der zweiten Bundesliga steigen in die erste Bundesliga auf. Der 6-letzte Verein der ersten Bundesliga steigt in die zweite Bundesliga ab, und der 6-te Verein der zweiten Bundesliga steigt in die erste Bundesliga auf, wenn die Summe der Rundenbundesligageschwindigkeiten des 6-ten Vereines der zweiten Bundesliga höher ist als die Summe des 6-letzten Vereins der ersten Bundesliga. Die gleiche Regelung wird auch auf den 7-ten der zweiten Bundesliga und den 7-letzen der ersten Bundesliga angewendet.

    Veröffentlichung
    Das Ergebnis der jeweiligen Runden sowie der Gesamt-Tabellenstand stehen am auf das Wochenende folgenden Dienstag um 24.00 Uhr fest und werden im Internet augenblicklich veröffentlicht. Die Ergebnisse der jeweiligen Runden bleiben immer einsehbar, der Gesamt-Tabellenstand wird fortgeschrieben.

    Regeln OLC SPRINT-Aufgabe
    Wertungsstrecke
    Auf dem aufgezeichneten Flugweg werden nach dem Flug Sprintabflugpunkt, bis zu drei Sprintwegpunkte und Sprintendpunkt so positioniert, dass die Summe der Strecken, vom Sprintabflugpunkt um die bis zu drei Sprintwegpunkte bis zum Sprintendpunkt, möglichst groß wird. Dabei darf das Sprintende maximal 150 Minuten nach dem Sprintstart liegen.
    Der Flug muss von dem Sprintstart bis zum Sprintende im Segelflug durchgeführt werden. Gemeldeter Sprintabflugpunkt, gemeldete Sprintwegpunkte und gemeldeter Sprintendpunkt müssen jeweils aufgezeichnete Punkte des Flugwegs sein.

    Höhendifferenz
    Die Sprintabflughöhe darf nicht höher als die Sprintankunftshöhe sein.
    Die Sprintabflughöhe ist die niedrigste Höhe nach Beginn des Segelflugs und vor Erreichen des Sprintabflugpunktes.
    Der Sprintstart ist die Zeit, zu der die Sprintabflughöhe erreicht wird.
    Die Sprintankunftshöhe ist die höchste Höhe nach Erreichen des Sprintendpunktes und vor Erreichen des Sprintendes. Das Sprintende ist vor dem Ende des Segelflugs.
    Das Sprintende ist die Zeit, zu der die Sprintankunftshöhe erreicht wird.

    Bewertung
    Die Wertungsgeschwindigkeit des Einzelfluges ist die Summe der Strecken, vom Sprintabflugpunkt um die bis zu drei Sprintwegpunkte bis zum Sprintendpunkt dividiert durch den DAeC Index, mit 100 multipliziert, und durch 2,5 h dividiert.
    Die Rundenbundesligageschwindigkeit für einen Verein berechnet sich aus der Summe der maximal drei höchsten Wertungsgeschwindigkeiten für Einzelflüge von verschieden Piloten des Vereins aus der jeweiligen Runde.
    Es werden nur Flüge mit mindestens 20 km/h Wertungsgeschwindigkeit berücksichtigt.